Goblin Press

Als im Jahre 2010 die bereits 1990 gegründete GOBLIN-PRESS zu neuem Leben erweckt wurde, geschah dies aus dem Bestreben heraus, phantastischen Texten einen angemessenen Rahmen zu verleihen. In kleinen, der Nachfrage angepassten Auflagen sollten Veröffentlichungen ermöglicht werden, die nicht gezwungen waren, einen breit gefächerten Publikumsgeschmack zu bedienen.
Dies bedeutete die Rückbesinnung auf die ursprünglichen Tugenden eines nicht kommerziellen Kleinverlages. Nicht das Streben nach größeren Stückzahlen und die Professionalität der im Buchhandel vertretenen Mainstream-Verlage sollten Erscheinungsbild und Titelauswahl bestimmen, sondern eine äußere Form, die dem Inhalt gerecht wurde. Es fiel die Wahl auf eine in Manufaktur gefertigte Broschur mit festem Schutzumschlag. Jedes Buch ist sozusagen ein Einzelstück.
Arkheim
SOLD OUT
„Das Licht ging von einer Lampe aus, bei der es sich um ein teures Designermodell handeln musste. Es wurde von mehreren Leuchtmitteln erzeugt, deren Funktionsweise sich mir nicht erschloss. Vermutlich handelte es sich um eine neue Generation von LEDs. Sie saßen in einer spinnenartigen Konstruktion, die über verschiedene Linsen und Prismen verfügte. Einzelne Arme waren beweglich und rotierten um eine Achse, als ich daran stieß. Die Wirkung war der einer Dream Machine nicht unähnlich. Der Stroboskopeffekt verwischte die Grenzen des Raumes und
vermittelte mir das Gefühl zu schweben. Ich musste mich an einer Wand abstützen, um nicht zu taumeln, und selbst als ich die Augen schloss, versetzte das pulsierende Licht mich in einen Zustand der Entrückung.“
15,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Die Horror-Fabrik
SOLD OUT
"Adler war davon beeindruckt, wie sauber und aufgeräumt es in der Fabrik war, beinah als werde dort gar nicht gearbeitet, sondern ein bizarres Theaterstück aufgeführt, in dem es um die Frage der Sinnhaftigkeit 
menschlichen Handelns und Strebens ging. Die Maschinen waren Teil einer ausgeklügelten Kulisse, und Sandmann fungierte als Theaterdirektor, nach 
dessen Pfeife alle zu tanzen hatten. Die Mitarbeiter, an denen sie auf ihrem Rundgang vorüberkamen, wirkten blass und erschöpft. Sie schienen sich 
ungesund zu ernähren und zu wenig Schlaf zu bekommen. Außerdem setzten sie sich wohl selten dem Sonnenlicht aus. Ihre Tätigkeiten beschränkten sich auf einfache Handgriffe. Sie waren nicht körperlich anstrengend aber geistig stupide. Wer derartige Tätigkeiten tagaus tagein ausführte, lief Gefahr intellektuell zu verarmen. Was sie herstellten, konnte Adler auch nach Beendigung der Führung nicht sagen.“ 
12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Graues Meer
SOLD OUT
„Am Ende des Gartens, vor einer mit wildem Wein überwucherten Mauer machte er eine Gestalt aus. Sie trug ein blütenweißes Kleid und schien auf ihn zu warten. Im Näherkommen sah er, dass es sich um ein Kind handelte. Das Mädchen lächelte ihn an und hob die Hand, um ihm zuzuwinken. Luke glaubte, ihren Namen kennen zu müssen, doch er wollte ihm nicht einfallen. Und plötzlich trübte eine Ahnung drohenden Unheils die Idylle. Luke beschleunigte seine Schritte, um das Kind beschützen zu können. Doch im selben Moment fühlte er, wie eine Art Windzug über ihn hinwegstrich. Augenblicklich verstummte der Gesang der Vögel in den Bäumen, die ihre weißen Blüten abwarfen wie ein nicht mehr benötigtes Gewand. Er sah, wie das Mädchen seinen Mund zu einem lautlosen Schrei aufriss. Dann zerfiel sie vor seinen Augen zu Asche. Die Welt war von einem auf den anderen Moment grau geworden, und ohne Hoffnung. Allein das Bild jenes Gartens hatte Luke in seinem Herzen bewahrt. Es war das Letzte, was er gesehen hatte. Dann war er erblindet.“
12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Der Totenfresser
SOLD OUT
„Auch die anderen Bücher, die mir Karl erst vor einigen Tagen gezeigt hatte, waren nicht weniger vermessen in ihrem Inhalt. Schon ihre Titel jagten mir kalte Schauer über den Rücken. Sie hießen Unaussprechliche Kulte, Necronomicon oder The Cult of Ghoules. Karl war der Meinung, dass das Studium dieser Schriften für unser Unterfangen unerlässlich sei, und nur mit Mühe und Widerwillen konnte ich mich dazu durchringen, auch nur Passagen aus ihnen zu lesen. Er aber hatte die Bücher und die darin beschriebenen Riten und Praktiken aufs peinlichste studiert. Und das musste er auch, denn zu gefährlich wäre es gewesen, als Unbedarfter die unheimlichen Kräfte zu beschwören, von denen in den Büchern die Rede war. Die Wolken rissen plötzlich auf, und wir standen da, in geisterhaftes Mondlicht getaucht, zwei Schatten des Irrsinns an einem Ort, an dem außer uns und dem Kauz, der in den Ästen der Trauerweide rief, keine lebende Seele zugegen war.“
12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Ein wahrhaft seltener Privatdruck
SOLD OUT
„Das Cover zeigte ein Buch in grauschwarzen Schattierungen in schlechter Schwarzweiß-Kopie. Abgebildet war einmal mehr die doppelschwänzige Nixe, jedoch diesmal deutlich größer und sich nicht mehr vor einem Wappen befindend, sondern in einer Meereslandschaft schwimmend. Man hatte die Unterseite ihrer beiden Fischschwänze so abgeschnitten, dass es den Eindruck erweckte, als schwimme sie tatsächlich im Meer oder tauche soeben aus diesem auf. Darüber prangten in großen Lettern der Autorenname und etwas kleiner darunter der Titel und die Bezeichnung »autobiographischer Roman« in kursiver Schrift.
Der Klappentext ließ mich ratlos zurück: Wer glaubt, hier den neuen Superwurf von Stephan Angler angepriesen zu finden, der irrt. Denn alles ist nur ein Spiel, das die doppelschwänzige Nixe mit uns treibt. Der Zufall ist aufgehoben. Wir alle sind nur Romanfiguren aus Anglers Büchern. Und Angler ist tot. Oder auch nicht. Zumindest steht es in diesem Buch.“
12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Thronos
SOLD OUT
„Und auch hier stellte ich fest, dass es neben Blättern, die für eine ahnungslose Öffentlichkeit gedacht waren, auch solche gab, die nur ihm und einem kleinen Zirkel von Eingeweihten zu geheimnisvollen Zwecken zu dienen schienen. Diese Blätter strahlten, vielleicht mehr noch als die Gemälde, das Bewusstsein eines geheimen Wissens aus, welches Retalier und seine Anhänger als einen elitären und im eigentlichen Sinne des Wortes esoterischen Kreis kennzeichnete. Ich nahm mir vor, trotz der Vorbehalte des Nachlassverwalters, herauszufinden, inwieweit es sich lediglich um eine der zu Beginn des 20. Jahrhunderts beliebten okkultistischen Spielereien handelte – oder ob mehr dahinter steckte. Dabei musste ich oft an Anna Retaliers Worte denken, dass ihr Vater angeblich Visionen in der Natur gehabt habe. Ich würde sie eingehender dazu befragen müssen.“
12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Alpträume in Norwegen
SOLD OUT

„Die Ureinwohner Norwegens, die Lappen, die noch weiter im Norden leben, nennen das Wesen, das im Inneren der Schneestürme lebt, Witiko.“ Ragnar hechelte, als renne er um sein Leben. Dabei hielt er sich nur an den Seiten des Schlittens fest und sah dabei nicht einmal besonders angestrengt aus. „Das Wort bedeutet: ‚Er, der einsam schreitet‘. Dieser Geist soll ein Mischwesen sein; halb Mensch, halb Hirsch. Angeblich ernährt er sich von gefrorenem Menschenfleisch. Und dann wird wieder eine arme Seele, die vor ihrer Zeit gestorben ist, von dem Sturm mitgerissen. All jene, die ihm freiwillig folgen, so heißt es, sind immun gegen jegliche Kälte. Eine Eigenschaft, die wir hier wohl alle gut gebrauchen könnten. “Matilde schwieg. Sie ließ sich das Gesagte durch den Kopf gehen und schaffte es nicht, etwas zu erwidern.“

12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Vorweltschweigen
SOLD OUT

Anthologie mit Jörg Kleudgen, Tobias Bachman, Gustav Meyrink und Kevin Rössler!

„Vorweltschweigen“ geht auf eine Lesung Tobias Bachmanns im alten Lahnstädtchen Runkel im Herbst 2018 zurück, die sich der Autor selbst sowie Kevin Rössler und Jörg Kleudgen zum Anlass nahmen, Gustav Meyrinks Erzählung um „J. H. Obereits Besuch bei den Zeitegeln“ fortzusetzen. Der Band erscheint wie für die Goblin-Press üblich als Broschur mit einfarbigem Schutzumschlag und Lesebändchen.

12,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 9 Artikeln)